Panel öffnen/schließen

TipToi Stifte und Tonies

- Tonies und TonieBox

Nach langer Überlegung gibt es für unsere Jüngsten die heiß begehrten Tonies und Tonieboxen ab dem neuen Jahr auch in der Gemeindebibliothek zum Ausleihen.

Wer sie noch nicht kennt: Tonies sind handbemalte magnetische Spielfiguren, die zusammen mit der Toniebox für kinderleichten

                                Hör-Sing-Spiel-Spaß

sorgen. Wie ein Hörbuch, nur einfacher und Kind gerecht. Damit sollen auch die Kleinsten über Hörbücher an die Digitale Welt und an das Lesen herangeführt werden. Wobei es wichtig ist, das Tonie-Hören mit dem Lesen später aktiv zu verbinden.

Kinder ab 3 Jahren können den kleinen weichen Würfel spielend leicht bedienen: Durch Drücken der „Ohren“ wird die Toniebox aktiviert und sobald die magnetische Tonie Figur auf der Box steht, startet die Geschichte und der Hörgenuss kann beginnen. Mit einem seitlichen Klapps ertönt das nächste Kapitel, mit Schrägstellen wir vor- oder zurückgespult. Kinderleicht. Es gibt Creative Tonies, die man selber bespielen kann und die normalen Tonies, die je nach Typ bzw. Thema mit Lieder und Texten vorbespielt sind und nicht geändert werden können.

Die Tonie Welt wurde von Patric Faßbender und Marcus Stahl erdacht und braucht für das Abspielen der Bücher und Lieder eine Verbindung zum Internet über WLAN. Das Gerät selber hat kein Mikrophon oder eine Kamera, über die Hacker das Kinderzimmer ausspionieren könnten. Einige Einstellungen können von den Eltern in der TonieCloud gemacht werden. Auch eine TonieApp fürs Handy ist verfügbar. Damit kann die TonieBox auch als Audioplayer eingerichtet werden. Ältere Kinder können aus Creativ-Tonies mit bastelfreudigigen Papas/Mamas sogar eigene Tonie Figuren DIY selbst erstellen. Diese werden im Internet "Zaubertonies" genannt.

Erklärung der TonieBox und Tonies (Video)
Bedienungs Anleitungen für die
Kinder               
Setup-Anleitung für die Eltern                          
Setup-Video

Die Tonieboxen gibt es in sechs unterschiedlichen Farben und sind ab 75 EUR auch im Handel zu kaufen.
Folgende Tonies sind ausleihbar:   Zur Übersicht und Verfügbarkeit.

Die neuesten Tonies Stand 01.11.2020

Digitales Medium Weblink
Finsterbusch, Monika: Prinzessin Lillifee Mehr auf WebOPAC
Pumuckl - Spuk in der Werkstatt / Das verkaufte Bett Mehr auf WebOPAC
Hilbert, Jörg: Ritter Rost - Die Zauberinsel Mehr auf WebOPAC
Kolb, Suza: Die Haferhorde - Volle Mähne! Mehr auf WebOPAC
De Beer, Hans: Kleiner Eisbär : Lars, hilf mir fliegen! / Lars rettet die Rentiere Mehr auf WebOPAC
Disney, Walt: Disney - Der König der Löwen Mehr auf WebOPAC
Auer, Margit: Schule der magischen Tiere / Margit Auer Mehr auf WebOPAC
De Beer, Hans: Kleiner Eisbär : Lars, Lass mich Nicht allein! / Lars und der Angsthase / Hans De Beer Mehr auf WebOPAC
Dietl, Erhard: Olchi-Detektive - Das Erbe der Piraten Mehr auf WebOPAC
Mohn, Isabella: Mia and Me - Mia und die Elfen Mehr auf WebOPAC
Maar, Paul: Das Sams - Am Samstag kam das Sams zurück  / Paul Maar Mehr auf WebOPAC
Dietl, Erhard: Olchi-Detektive - Die Ritter der Popelrunde Mehr auf WebOPAC

- Tiptoi Stifte

Unsere Tiptoi Stifte kann man eine Woche leihen. Alle tiptoi Bücher und Spiele (55) findet ihr in WebOPAC unter dem Stichwort "tiptoi"

Mit dem tiptoi® Stift mit Player und der riesigen Auswahl an Büchern, Spielen und Spielzeugen mit tiptoi® Logo. Wie das funktioniert? Der Stift verfügt über einen optischen Sensor und Lautsprecher. Er übersetzt unsichtbare Codes in Geräusche, Musik und Sprache. So führt der Stift die Kinder interaktiv durch intelligent programmierte Themenwelten vom hungrigen Zahlen-Roboter bis in die Welt der Musik.

Der tiptoi® Stift ist dabei ganz einfach zu bedienen und passt in jede Kinderhand. So entdecken die Kinder spielerisch alle Themen interaktiv und in ihrem eigenen Tempo, indem sie auf eine Spielfigur, ein Zeichen, ein Bild oder einen Text tippen. Der tiptoi® Stift macht dann Geräusche, erläutert Bilder oder liest Texte vor.

Dabei spielen die Kinder allein oder mit mehreren Spielern gemeinsam und lernen spielerisch und eigenständig. Haben sie etwas nicht richtig verstanden oder war es einfach sehr lustig und sie wollen es noch einmal hören? Dann tippen die Kinder auf das Zeichen mit den grünen Pfeilen und der Stift wiederholt Erklärungen, Laute oder Musik, so oft die Kinder es wollen – und das Wissen kann sich setzen.

Unabhängig vom jeweiligen tiptoi® Produkt spielt der integrierte Player zusätzlich tiptoi® Lieder und Hörbücher ab. Alle passenden Audiodateien für Bücher, Spiele und Spielzeug lädt man sich einfach und problemlos über den tiptoi® Manager auf den Stift.