Preis der Leipziger Buchmesse 2021

    And the winner is....

    Auf die Shortlist der Kategorie Belletristik hatten es Judith Hermann mit ihrem Buch „Daheim“, Christian Kracht mit „Eurotrash“, Iris Hanika mit „Echos Kammern“, Friedericke Mayröcker mit „da ich morgens und moosgrün. Ans Fenster trete“ sowie Helga Schubert mit „Vom Aufstehen: Ein Leben in Geschichten“ geschafft. Die finalen Preisgewinner sind:

    Wir haben natürlich die Bücher bereits für unsere Leser/-innen alsNeuerscheinung im Bestand oder bestellt.
    Hier können Sie auch die Verfügbarkeit einsehen.

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.