Vorlesestunde

Gabriele Held-Elbert und Eva Förster-Bunk kümmern sich um unsere kleinen Mitglieder.

Mit der Corona Pandemie mussten wir leider unser Kinderprogramm einstellen. Leider haben unsere langjährigen ehrenamtlichen Mitarbeiter für das Kinderprogramm Gabriele Held-Elbert und Eva Förster-Bunk aus persönlichen Gründen aufgehört.
Von daher sucht die Gemeindebücherei bastelfreudige Eltern oder ehemalige Kindererzieher die unser Kinderprogramm wieder mit Leben erfüllen können. Die Förderung der Kinder zum Lesen und zur Kreativität ist einer der Hauptaufgaben unseres Teams. Bei Interesse und für weitere Informationen wenden sie sich bitte direkt an die Leitung der Gemeindebücherei.

Die Vorlesestunde ist eine Veranstaltung der Gemeindebücherei Sauerlach für Kinder von 5-7 Jahren. Sie findet jeden ersten Dienstag im Monat im Zeitraum des Schuljahres. Der Veranstaltungsort ist die Schulbücherei am Otterloher Feld. Im ersten Teil der Vorlesestunde wird eine Geschichte vorgelesen und anschließend etwas Passendes dazu gebastelt.

Informationen über bisherige Inhalte des Leseclubs gibt es auch unter lecitare.
 

Was machen wir in der Vorlesestunde?

Wir lesen lustige, nachdenkliche und lehrreiche Geschichten, sprechen miteinander darüber und vertiefen das Gehörte mit einer kleinen Bastelarbeit.

Für die Vorlesestunde muss das Kind angemeldet werden.

Ab Juli gibt es schon die Möglichkeit, sich im Büro der Bücherei für das neue Schuljahr für die Vor-Lesestunde anzumelden. Die Plätze sind sehr gefragt, pro Gruppe können maximal 10 Kinder angenommen werden.

Ein Beispiel       Die nächsten Termine      Der Lesepass

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.